PRA - Progressive Retina Atrophie

Bei der PRA handelt es sich um eine Sehverschlechterung, bei der die Sinneszellen der Netzhaut nach und nach ihre Funktion einstellen. Der Hund sieht immer schlechter, bis er letztendlich blind wird. PRA ist vererbbar und leider nicht heilbar.
Mit der Zeit trübt sich die Linse des Auges ein. Der Hund wird erst nachtblind und später kann er auch am Tage immer weniger sehen.

N/N - frei - Der Hund trägt keine Kopie des Gens in sich und ist gesund. Er wird auch ein gesundes Gen vererben.
N/PRCD - Träger - Der Hund trägt eine Kopie des defekten Gens in sich, wird aber selbst nicht daran erkranken. Jedoch kann es passieren, dass er eine Kopie des Gens weitervererbt.
PRCD/PRCD - betroffen - Der Hund trägt zwei Kopien des Gens in sich. Er wird daran erkranken und definitiv eine Kopie des Gens vererben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen