Wurftagebuch

Woche 1

07.04.2023

Wir starten unser Wurftagebuch, da Hailey gerade läufig ist. Wir wollten einen natürlichen Deckakt ohne Stress, ohne Festhalten und ohne Druck. Deshalb sind wir für ein paar Tage in unserem Garten, an der Ostsee.

Gestern hier angekommen, war auch heute schon der erste Deckakt. Wir dachten eigentlich, dass es erst am Dienstag soweit wäre, aber die Hunde entschieden anders. :) Das ganze ging so schnell, dass wir das gar nicht mitbekamen. Wir beschnitten gerade die Weide hinter dem Häuschen und riefen nach den Hunden, damit sie im Sichtfeld bleiben. Nachdem keiner kam, schauten wir um die Ecke und da standen beide - ineinander verknotet mit einem Blick der fragte: "Wie konnte das denn passieren?" Beide schienen leicht überrascht, aber nicht unglücklich. Keiner versuchte sich zu lösen und beide standen wie angewurzelt Po an Po. Wir setzten uns dazu und streichelten die beiden, um zusätzlich etwas Sicherheit zu vermitteln. Nach knapp 15 min waren beide wieder frei. Freut uns natürlich, dass alles so problemlos geklappt hat.

08.04.2023

Gestern nach dem Deckakt waren beide Hunde sehr entspannt. Sie spielten miteinander, fraßen und schliefen nebeneinander. Keiner war aufdringlich, keiner jammerte, also eigentlich wie immer.

Heute früh nach der Gassirunde und dem Frühstück sind beide Hunde in den Garten und Hailey forderte Balou richtig zum Vorspiel auf. Der fackelte nicht lang und zack - zweiter Deckakt. Diesmal hingen sie wieder knapp 15 min aneinander. Danach machten sich beide sauber und wir hatten wieder einen entspannten Tag.

09.04.2023

Heute früh sind wir aufgestanden, ließen die Hunde raus und machten uns erstmal fertig für die Gassirunde. Währenddessen dachten die beiden, sie könnten sich ja die Zeit vertreiben und zack - das dritte Mal. Also haben wir den Spaziergang verschoben und erstmal Kaffee gemacht. So saßen wir mit Decke umwickelt und Kaffee in der Hand etwas mehr als 20 min neben den hängenden Hunden.

10.04.2023

Was soll ich sagen. Deckakt 4 und 5. Einmal früh und einmal am Nachmittag. Wir sind mega gespannt, morgen geht es wieder nach Berlin.

11.04.2023

Wieder in Berlin läuft der normale Alltag. Balou möchte gern da anknüpfen, wo die beiden im Garten aufgehört haben, aber Hailey hat keine Lust mehr. Wären wir im Garten geblieben, würde sie ihn wahrscheinlich noch ran lassen. Wir hoffen jetzt einfach, dass wir nicht den genauen Zeitpunkt verpasst haben. Falls doch, ist das auch nicht schlimm, es kommt ja noch ein nächstes Jahr.

Woche 2

14.04.2023

Balou hat sich auch wieder entspannt und alles ist wie immer. Hailey ist sehr verkuschelt, aber auch das ist bei ihr normal nach der Läufigkeit.

Woche 3

23.04.2023

Diese Woche hat sich Hailey 1x morgens übergeben, aber das heißt noch nichts. Ansonsten ist alles exakt wie immer, abgesehen davon, dass Balou zwischendurch versucht Hailey zu besteigen. Sie beißt ihn auch nicht weg, aber legt ihre Rute auch nicht zur Seite, sodass er nach ein paar sek von allein wieder runter geht. Normalerweise macht er das außerhalb der Läufigkeit nie.

26.04.2023

Hailey ist mega verkuschelt und Balou schnuppert öfter an ihrem Po. Ab und an winselt er dabei, aber wir unterbinden Besteigungsversuche. Da er sich sonst nach ihren Läufigkeiten nie so benimmt, rechnen wir damit, dass es geklappt hat. In 2 Wochen ist der Termin zum Ultraschall.

Woche 4

30.04.2023

Also Hailey war die letzten Tage wie immer, aber Balou schnuppert immer noch regelmäßig an ihr. Sie riecht anscheinend komisch, anders, nicht wie sonst. Wir haben natürlich auch an ihr gerochen - für uns riecht sie wie immer. Auch ihre Vulva und ihr Po riechen für uns unauffällig. Aber wir haben auch keine krasse Hundenase. Besteigen wollte er sie in den letzten Tagen nicht mehr.

02.05.2023

Balou ist wieder mega entspannt, als wäre nie was gewesen. Hailey ist auch wie immer, abgesehen vom Fressen. Die beiden fressen normalerweise problemlos nebeneinander und nach dem Futter gibt es eine Karotte oder einen Apfel zum Knabbern. Hailey ist immer vor Balou mit dem Fressen fertig. Zum einen ist ihre Portion kleiner, zum anderen inhaliert sie ihr Futter regelrecht.

Das ist jedoch kein Problem. Sie geht dann beiseite und möchte ihr Karöttchen haben. Gestern ist sie jedoch an Balou sein Futter und hat ihm was geklaut. Er war damit völlig einverstanden und ließ sie mit fressen. Sie darf ihm aber auch sonst seine Knabbereien klauen. Da ist er immer sehr großzügig. Da sie das heute früh wieder gemacht hat, erhöhen wir heute Nachmittag ihre Futterportion.

Woche 5

07.05.2023

Auf der Hunderunde haben wir diese Woche 2x Hailey's Kumpel Paulchen getroffen. Paulchen hat noch nie versucht Hailey zu besteigen. Diesmal aber bei beiden Begegnungen. Wir glauben Balou und Paulchen haben beide den richtigen Riecher.

Ihre Zitzen werden auch etwas größer und ihr Bauch fühlt sich anders an.

09.05.2023

Pünktlich nach einer Woche hat sich Hailey wieder bei Balou bedient. Wir erhöhen also wieder ihre Portion um 10% und sind gespannt auf den Ultraschall morgen.

Auf der Hunderunde haben wir heute einige Hunde getroffen. Mega interessant, aber auch echt anstrengend, da jeder Rüde an Hailey wollte. Balou wollte an die anderen Hündinnen. Total komisch und völlig untypisch. Für unsere Hunde aber zu viel Stress, deshalb suchten wir uns eine andere Strecke, wo weniger Hunde unterwegs waren.

10.05.2023

Verlassen auf die Hundenasen sind wir eigentlich völlig sicher zum Tierarzt. So sicher, dass wir kurz überlegt hatten den Termin abzusagen. Aber dann dachten wir, dass es nach dem Stress gestern schon gut wäre zu sehen, ob alle Welpen leben und soweit beurteilbar auch gesund sind.

Beim Tierarzt angekommen, stellten wir Hailey erstmal auf die Waage - exakt 20kg, wie immer. 

Ich mach es kurz - Wir bekommen Welpen! :)

 

Woche 6

14.05.2023

Wir haben gestern damit begonnen, Hailey's Temperatur morgens und abends zu messen. Diese notieren wir, um einen Temperaturabfall, der die Geburt anzeigt, zu bemerken.

Hailey selber ist wie immer, sie frisst gut, kuschelt viel und ist weiterhin zu allen Abenteuern bereit. Da sie bei uns generell auf die Couch darf, von der sie logischerweise runterspringt, haben wir jetzt eine Matratze vor die Couch gelegt, damit sie diese als eine Art Riesentreppe nutzen kann. Das klappt total gut. 

Hailey und Balou liegen oft nebeneinander und er legt beim Schlafen gerne seinen Kopf auf ihre Flanken. Total süß.

Woche 7

19.05.2023

Heute beginnt die 7. Trächtigkeitswoche. So langsam fühlt man bei Hailey ein kleines Bäuchlein. Das Futter haben wir wieder etwas erhöht, sodass sie aktuell 520g bekommt. Vor der Trächtigkeit bekam sie 400g am Tag. Mit dieser Steigerung erreichen wir zum Ende der Trächtigkeit ca. 600g Futter am Tag.

Ins Auto darf sie nun nicht mehr allein rein- und rausspringen und ansonsten achten wir auf viel Ruhe und ausreichend Bewegung. 

21.05.2023

Gestern waren wir im Baumarkt und haben alles für die Wurfkiste geholt. Frisch zusammengebaut stand Hailey auch schon neugierig drin. Sie hat sie super angenommen und bereits in der letzten Nacht teilweise darin geschlafen.

Hailey wiegt aktuell 21kg. Startgewicht waren 20kg. 

 
 

23.05.2023

Oh man, Hailey sieht heute extrem dick aus. Als die Hunde gestern allein waren, hatte Hailey wohl so großen Hunger, dass sie sich einmal das komplette Toastbrot vornahm. Naja, welche Frau kennt es nicht. :) Die Nacht war aber völlig entspannt, kein Durchfall, kein Erbrechen - einfach nur dick.

24.05.2023

Ich glaube soviel wie gestern Abend und heute auf der Morgenrunde, hat Hailey noch nie geschissen. Das Brot ist nun komplett raus und ihre Figur sieht auch wieder normal trächtig aus. Also sie hat einen schönen Bauch. Trotzdem fühlt man die Rippen und sie wirkt nicht wie ein Hängebauchschwein. :)

Woche 8

31.05.2023

Wir bewegen uns langsam Richtung Geburt und das merkt man Hailey auch an. Sie ist extrem anhänglich, verkuschelt und sie mag es, wenn man ihren Bauch streichelt. Auf den Runden ist sie deutlich gemütlicher unterwegs.

Da es rein theoretisch ab Sonntag soweit sein könnte (wir rechnen Mitte nächster Woche mit der Geburt), bauen wir heute die Abstandshalter in der Wurfbox ein. Balou geht mittlerweile auch gerne in die Wurfbox und hat festgestellt, dass man darin auch wunderbar schlafen kann.

Das Futter haben wir wieder etwas erhöht. Aktuell liegt die Futtermenge bei 560g und Hailey wiegt heute 22,5kg.

 

01.06.2023

Pünktlich zum Kindertag haben wir zum ersten Mal gesehen, wie unsere Kleinen fleißig im Bauch strampeln. :D

Es ist so süß, sobald wir die Hand auf Haileys Bauch legen, fangen die Kleinen fleißig an zu treten.

Woche 9

03.06.2023

Die letzte Woche beginnt und wir lassen die Hunde ab jetzt nicht mehr allein zu Hause. 

Gestern war Hailey etwas unruhig und hat wenig geschlafen. Abends ist sie immer wieder in ihre Wurfbox und hat in den Decken gescharrt. Wir haben noch zwei große Decken dazu gepackt, damit sich das Wühlen darin auch lohnt. 

Heute auf der Morgenrunde war sie richtig gut drauf, 45 min waren wir unterwegs. 

Vom Futter her bekommt Hailey jetzt genauso viel wie Balou. 3x 200g. Vorher haben wir nur 2x täglich gefüttert. Da bekam Hailey 2x 200g und Balou 2x 300g. Über die dritte Mahlzeit freuen sich beide aber so sehr. Vor allem Balou sagt jetzt abends bescheid, dass er gerne Abendessen haben möchte. Danach schnappt er sich sein Kuscheltier, dreht sich im Kreis und freut sich. Wie es aussieht, müssen wir wohl auch nach den Welpen bei drei Mahlzeiten am Tag bleiben.

Woche 9

05.06.2023

Nachdem wir gestern einen entspannten Tag hatten, scheint heute etwas zu passieren. Hailey schläft wenig, ihr Bauch sitzt tiefer und sie leckt sich zwischendurch am Bauch und der Vulva. Sie ist sehr verkuschelt, anhänglich und hechelt leicht.

Fressen tut sie normal und ihr Gewicht liegt heute bei 23,7kg. Generell ist sie gut drauf und wir richten uns auf eine lange Nacht ein.

Woche 9

06.06.2023

Oh man, die Nacht war irgendwie echt anstrengend - einfach weil nichts passiert ist. Hailey hat geschlafen, wir waren wach. Zwischendurch ist sie in die Wurfbox gegangen, hat gescharrt, sich wieder hingelegt und weiter geschlafen. 

Irgendwann haben wir uns auch hingelegt, aber wirklich schlafen kann man das nicht nennen. Abwechselnd wurden wir immer wieder wach und haben geguckt, was Hailey macht. Joar und sie hat einfach gepennt.

Heute früh um 5 hat sie sich plötzlich übergeben. Also sind wir erstmal mit den Hunden raus und danach gab es Frühstück. Viele Hündinnen fressen nicht mehr kurz vor der Geburt. Ich glaube auf Hailey trifft das nicht zu. Ratz-fatz, war der Napf leer. :)

Woche 9

07.06.2023

Wir warten immer noch. Gestern war Hailey eigentlich gut drauf. Zwischendurch hat sie Phasen, wo sie viel hechelt und in der Wurfbox scharrt. Tagsüber, aber auch nachts. Dann legt sie sich hin und schläft. Auf der Morgenrunde war sie heute ganz normal und gefressen hat sie auch normal.

In der Nacht und heute früh hat sie sich aber auch übergeben. Wir warten einfach weiter. :)

Woche 9

10.06.2023

Oh man, die Woche war so anstrengend, dass wir hier gar nicht geschrieben haben. Jeden Tag hatte Hailey Phasen wo sie viel gehechelt hat und unruhig war. Am 08.06.2023 waren wir uns sicher, es würde losgehen. Hailey hechelte den ganzen Tag, war unruhig auch scharbte in ihrer Wurfbox. Sie pullerte viel und war sehr anhänglich. Abends, als es dunkel wurde, dachte sie sich, wir könnten ja mal schlafen und legte sich hin. Kein hecheln mehr, keine Unruhe, kein Scharben - die ganze Nacht.

Gestern früh fing sie wieder an. Diesmal etwas doller und morgens war die Temperatur auf 37.2 gesunken. Diesmal war auch Balou der Meinung, dass etwas anders wäre. Er drehte fleißig vor ihr Pirouetten, schnüffelte und schmatzte an ihr und versuchte sie zu besteigen. Wo sie hin gepieschert hat, piescherte er drüber.

Also ganz sicher heute, wir konnten uns ja nicht alle irren.

Die ganze Nacht haben wir mit unserer Tochter zusammen in und neben der Wurfbox verbracht. Geschlafen haben wir nicht und die Nacht war echt lang.

Heute früh, als immernoch kein Welpe da war, wurden wir doch etwas unruhig und machten uns Sorgen. Hailey war sehr geschafft und müde. Plötzlich verlor sie etwas Fruchtwasser. In dem Moment stellten wir uns den Wecker auf 2 Stunden und sahen uns schon beim Tierarzt sitzen. Ein paar Minuten vor Ablauf, um 9:39 Uhr kam der erste Welpe. 6 kleine Hundebabys sind es geworden - 3 Jungs und 3 Mädchen. Wir sind so stolz auf unsere Hailey und auch auf Balou, der bei seinen Kindern gleich fleißig geholfen hat.

11.06.2023

Nachdem unsere 6 Kleinen auf der Welt waren, riefen wir bei unserem Tierarzt an, um eine Zeit zum Nachröntgen zu vereinbaren. Wir wollten sicher sein, dass alle Welpen draußen sind. 19 Uhr konnten wir hin.

Noch voller Stolz und Freude, mit einer geschafften, aber recht entspannten Hailey fuhren wir samt Babys zum Tierarzt. Damit die Kleinen sich nicht mit irgend etwas anstecken, warteten sie im Auto. Plötzlich sagte die Tierärztin, dass noch 2 Welpen in Hailey stecken. Für Oxytocin wäre es zu spät, wir sollten in die Klinik zum Kaiserschnitt. Schneller als wir durften sind wir durch die halbe Stadt in eine tolle Praxis, mit toller Ausstattung und Öffnungszeiten, die man sonst kaum noch findet.

Auf dem Weg dorthin bekam Hailey  nochmal Wehen und plötzlich guckten 2 nackte kleine Füße ohne Fruchtblase raus. Wir versuchten den Kleinen während der Fahrt rauszubekommen, aber keine Chance. 2 Minuten später waren wir in der Praxis. Toddi rannte rein und Hailey durfte sofort nach hinten durch. Leider kam der kleine Kerl kurz darauf tot zur Welt - Schock, aber wir hatten damit gerechnet, als wir die kleinen Füßchen sahen. Hailey wollte sofort zu dem Kleinen auf den Tisch springen und ihn retten. Das Team der Praxis gab alles, aber keine Chance. Wir nennen ihn Rainbow. :(

Der zweite Welpe hatte laut Ultraschall noch einen Herzschlag. Schwach, aber er war da. Laut Ärztin gäbe es eine Chance den Welpen mit Oxytocin auf den Weg zu bringen. Da sein Weg noch lang wäre, gibt es aber keine Garantie, dass er es schaffen würde.

Die Alternative wäre ein Kaiserschnitt, für den Welpen sicherer, für Hailey schlimmer. Gerade nach der langen, anstrengenden Geburt. Wir entschieden uns für die Behandlung mit Oxytocin und setzten unsere ganze Hoffnung in das tolle Team der Praxis.

15 Minuten später, um 21:21 Uhr kam unsere kleine Hope, lebend und überraschend fit zur Welt.